0040-723 569706 office@toptravelromania.com
Top
 

Rumänien 7 Tägige

Eine Reise zur Entdeckung der Sächsischen Geschichten, authentischen Aromen, und zauberhaften Farben der Klöster

Rumänien 7 Tägige

per person

Höhepunke dieser Reise:

Hauptstadt BUKAREST • Peles Schloss • Schwarze Kirche von Brasov • Dracula Schloss • Kirchenburgen in Siebenbürgen • Klöster: Voronet, Moldovita, Sucevita • Schäßburg • Hermann-stadt • Festliches Abendessen mit Folkloreprogramm und Weinkostprobe • Abendessen in einer histo-rischen Brauerei im Herzen der Hauptstadt

  • Departure
    Bukarest/ Bukarest
  • Included
    Rumänien 7 Tägige
    Deutschsprachige Reiselei-tung
    Mahlzeiten wie geplant
    4-Sterne-Hotel
    Führungen
    Bus verfügbar
  • Not Included
    Eingänge
    Flug und Flughafensteuern
    Flughafentransfers
    Versicherung
    Getränke zu den Mahlzeiten (Wenn nicht enthalten)
    Extra nicht erwähnt
1
Tag 1: Freitag, BUKAREST
Ankunft am Flughafen von Bukarest. Empfang vom rumänischen Reiseleiter und Transfer ins Hotel mit Panoramafahrt der rumänischen Hauptstadt-Bukarest, genannt auch als “Paris des Balkans” mit seinen breiten Alleen, beeindruckende Gebäude, unter denen wir hervorhe-ben des Palastes des Parlamentes als das zweitgrößtes Gebäude in der Welt nach dem Pen-tagon, mehrere Casinos und historische Kirchen, wahre Meisterwerke. Unterkunft mit Abendessen und Übernachtung im Hotel in Bucarest.
2
Tag 2: Samstag, BUKAREST – SINAIA
Vormittags Stadtrundfahrt in Bukarest mit der Besichtigung des Palastes des Parlamentes und der Patriarchenkirche (Sitz des orthodoxen Oberhauptes aus Rumänien. Weiterfahrt nach Sinaia, die schönste Bergstadt Rumäniens, die als “die Perle der Karpaten” bezeichnet ist. Ankunft und Besichtigung des Schloss Peles, das wertvollste Schloss Rumäniens. Es wurde von Karl von Hohenzollern am Ende des 19 Jh im neugotischen Stil gebaut. Die äuße-re Architektur des Schlosses erinnert an den bayerischen Schlössern. Im Inneren ist es sehr reizvoll. Es beeindruckt durch seine antiken Möbelstücke, Gewehrsammlung und wertvolle Vorhänge. Zeit zur freien Verfügung in Sinaia. Unterkunft mit Abendessen und Übernachtung im Hotel in Sinaia.
3
Tag 3: Sonntag, SINAIA– BRAN –BRASOV
Nach dem Frühstück Fahrt nach Bran, typische Dorf von Transsylvanien für Besichtigung des Schlossmuseums Bran, bekannt als Draculaschloss. Der Schloss wurde im 13. Jh. er-baut an der Grenze zwischen Siebenbürgen und Walachei. Zeit zur freien Verfügung. Am Nachmittag Stadtrundgang in Brasov genannt auch als Kronstadt. Es wird die Schwarzen Kirche besichtig, die im gotischen Stil im 14. Jh. gebaut wurde und dass mit den 119 orientali-schen wertvolle Teppichsammlung aus Anatolien beeindruckt. Der Schwarzen Kirche in Brasov ist der größte gotische Bau aus Osteuropa. Man kann auch das Rathausturm, heutige Tag ein wichtige Historisches Museum mit seinem Rathausplatz besichtigen. Besichtigung auch des Viertels Schei mit seiner orthodoxe Kathedrale, die den walachischen, moldawi-schen und gotischen Stil zusammenbringen und das Museum der ersten rumänischen Schu-le. Zeit zur freien Verfügung am Rathausplatz im Altstadt der Brasov. Übernachtung im Hotel in Brasov. Festliches Abendessen mit Folkloreprogramm und Weinkostprobe.
4
Tag 4: Montag, BRASOV – PREJMER – BICAZ KLAMM- PIATRA NEAMT
Frühstück im Hotel und Fahrt nach Bukowina wo die Kirchen mit bunten Außenfresken sind erstaunliche Alben unter freiem Himmel. Besichtigung der sächsische Kirchenburg Prejmer, die jahrhundertelang Kronstadt vor der Raubzügen von Nord-Osten verteidigt haben. Danach geht die Fahrt weiter durch die Ostkarpaten und die Bicaz Klamm. So ankommt man am Ro-ten See dass bezeichnet als “Mörderersee” ist. Es ist einer der schönste Tag auf Grund der wunderschönen Landschaft der Karpaten. Unterkunft mit Abendessen und Übernachtung im Hotel in Piatra Neamt.
5
Tag 5: Dienstag, KLÖSTERRUNDFAHRT
Frühstück im Hotel. Tag gewidmet der Besichtigung der gemalten Klöster aus Bukowina. Morgens Besuch des Klosters Voronet, das auch als „Cappella Sistina “ Rumäniens bekannt ist und durch das Fresko des „Jüngsten Gerichts“ und der lebendigen Farben, des Blau aus Voronet berühmt geworden ist. Typische Mittagessen. Besuch des Klosters Moldovita, ge-kennzeichnet durch die gelb- rötliche Farbe. Hier gibt es die Gelegenheit, dass die Schwester Tatiana Sie in die Welt des orthodoxen Glaubens einführt. Am Nachmittag Besichtigung des Klosters Sucevita, das einzige Kloster, die wie eine Festung gebaut und durch eine gewaltige Außenwand umgeben ist. Die dominierende Farbe ist das Grün. Anschließend kurzer Stopp beim Keramik-Zentrum Marginea. Am Abend Unterkunft mit Abendessen und Übernachtung im Hotel in Gura Humorului oder Radauti.
6
Tag 6: Mittwoch, GURA HUMORULUI /RADAUTI – SIGHISOARA - SIBIU
Nach dem Frühstück verlassen Sie Bükovina und fahren in Richtung Westen. Durch bergi-ges Land geht es anschließend nach Transilvanien. Unterwegs machen Sie beim Burghotel Dracula Halt, das für Bram Stokers Film Pate stand. Erster Stopp Nachmittags ist in Sighisoara (Schesburg), der schönsten mittelalterlichen Burg Rumäniens und einzigartig in Süd-Osteuropa, weil der des größte Burg ist, der fast komplett bewohnt ist. Besichtigung des Stundenturms, der seinen Namen von der Uhr mit dem Figurenwerk, die die Stunden und Wochentage anzeigt, erhält. Das Bauwerk stammt aus dem 14. Jh. und beherbergt jetzt ein sehenswertes Museum. Anschließend Besichtigung von Berg Kirche mit den Schultreppen mit insgesamt 177 Stufen. Abends erreichen Sie Hermannstadt wo Sie ein festliches Abend-essen in typischem Restaurant erwartet. Unterkunft mit Übernachtung im Hotel in Sibiu.
7
Tag 7: Donnerstag, SIBIU - COZIA – BUKAREST
Am Vormittag Stadtrundgang in Sibiu, auch unter dem Namen Hermannstadt bekannt. Be-sichtigung der Stadt mit Ihren Sehenswürdigkeiten: der orthodoxen Kathedrale, wichtiges Bei-spiel der neobyzantinischen Architektur, des kleinen Rings mit der Lügenbrücke und der evangelischen ‚Kirche, die im XIV. Jahrhundert im gotischen Stil errichtet wurde und die größ-te Orgel in Rumänien besitzt. Weiterhin kann man auch die Größe Markt besichtigen mit dem merkwürdigen „Augen die dich verfolgen“ und der spätbarocke Brukenthal Palast mit seinem hervorragend beschmückten Museum. Weiterfahrt über dem Roten Turm Pass in die Walachei. Kurzer Stopp beim Kloster Cozia (14 Jh.), eines der ältesten aus Rumänien, das vom Fürsten Mircea dem Alten, Großvater des Fürsten Vlad Tepes, gegründet wurde. Unter-kunft mit Übernachtung im Hotel in Bukarest. Festliches Abendessen in einer historischen Brauerei im Herzen der Hauptstadt mit Musik.
 
LEISTUNGEN:
· 7 Übernachtungen; 5 Abendessen im Hotel oder landestypisches Restaurant; 1 festliches Abendessen mit Folkloremusik; 1 typische Mittagessen bei die Klöster ;1 Festliches Abend-essen in einem historischen Brauerei im Herzen der Hauptstadt; Deutschsprachige Reiselei-tung in Rumänien · Hotels für diese Reise: Novotel****, Bukarest; Palace****, Sinaia; Ambient****, Brasov; Cent-ral Plaza****, Piatra Neamt; Best Western Bucovina****, Gura Humorului oder Geralds ****, Radauti; Ramada **** oder Forum Continental****, Sibiu.