0040-723 569706 office@toptravelromania.com
Top
 

Rumänien 8 Tägige

das Land der sieben mittelalterlichen Burgen

Rumänien 8 Tägige

per person

Höhepunke dieser Reise:

Hermannstadt • Schäßburg • Schwarze Kirche von Brasov • Dracula Schloß • Schloss Peles Sinaia • Kirchenburgen in Siebenbürgen • Mittagessen in dem Geburtshaus des Grafen Dracula • Festliches Abendessen in einem privaten Haus der Landwirte in Sibiel • Klausenburg und Großwardein

  • Departure
    Temeswar/ Oradea
  • Included
    Rumänien 8 Tägige
    Deutschsprachige Reiselei-tung
    Mahlzeiten wie geplant
    4-Sterne-Hotel
    Führungen
    Bus verfügbar
  • Not Included
    Eingänge
    Flug und Flughafensteuern
    Flughafentransfers
    Versicherung
    Getränke zu den Mahlzeiten (Wenn nicht enthalten)
    Extra nicht erwähnt
1
Tag 1: Heimat/Budapest -Temeswar
Ankunft an der rumänischen Grenze bei Nadlac. Empfang vom rumänischen Reise-leiter und Weiterfahrt nach Temesswar. Am Nachmittag Besichtigung der Stadt, in der die Revolution 1989 ausgebrochen ist, mit den drei wichtigsten Plätzen. Der Sie-gesplatz, beeindruckt mit der orthodoxen Kathedrale, erbaut zwischen 1936 - 1946 zur Regierungszeit des Königs Mihai in neubyzantinischen Stil. Im Inneren befindet sich eine beeindruckende Ikone die 135 m hoch und mit 14-karätigem Gold bedeckt ist. Auf dem Freiheitsplatz wurden im Mittelalter Sklaven gehandelt. Der Einigkeits-platz ist dank der Gebäude im Barock- und Libertystyl, die ihn umgeben, einer der schönsten Plätze. Zeit zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel. Abendessen in einem typischen Restaurant in Temeswar
2
Tag 2: Temeswar - Hunedoara – Sibiu
Frühstück im Hotel und Abfahrt nach Hunedoara, die Stadt des Stahls , berühmt für die Corvinestilor Schloss, eines der wichtigsten Beispiele der zivilen gotischen Archi-tektur im östlichen Europa. Besichtigung des Schlosses welches von Iancu de Hune-doara und von seinem Sohn Mathias Corvinus gebaut wurde. Danach Fahrt nach Si-biu, auch unter dem Namen Hermannstadt bekannt. Besichtigung der Stadt mit Ihren Sehenswürdigkeiten: der orthodoxen Kathedrale, wichtiges Beispiel der neobyzantini-schen Architektur, des kleinen Rings mit der Lügenbrücke und der evangelischen ‚Kirche, die im XIV. Jahrhundert im gotischen Stil errichtet wurde und die größte Or-gel in Rümanian besitzt. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Sibiu.
3
Tag 3: Sibiu -Sighisoara - Sibiu
Nach dem Frühstück Abfahrt nach Sighisoara (Schäßburg), der schönsten mittelal-terlichen Burg Rumäniens und einzigartig in Süd-Osteuropa, weil der des größte Burg ist, der fast komplett bewohnt ist. Dieses Stadt wird oft mit Salzburg vergliechen. Be-sichtigung des Stundenturms, der seinen Namen von der Uhr mit dem Figurenwerk, die die Stunden und Wochentage anzeigt, erhält. Das Bauwerk stammt aus dem 14. Jh. und beherbergt jetzt ein sehenswertes Museum. Mittagessen in einem Restau-rant in dem selben Haus, in dem der Vater vom Vlad-Tepes gelebt hat. Anschließend Besichtigung von Berg Kirche mit den Schultreppen mit insgesamt 172 Stufen. Am Nachmittag Fahrt nach Sibiu mit kurzem Stopp in Biertan(Birthälm). Besichtigung der imposanten Kirchenburg Biertan. Diese hat drei Wehrmauern, drei Tore und sechs Türme. Der Hauptturm kann bestiegen werden, und bietet eine herrliche Aussicht. Im Burgbereich befindet sich außerdem eine spätgotische Kirche im Burgbereich. Zeit zur freien Verfügung in Sibiu. Übernachtung im Hotel in Sibiu. Festliches Abendes-sen in einem privaten Haus der Landwirte in Sibiel mit Folklorprogramm.
4
Tag 4: Sibiu - Bran - Brasov
Nach dem Frühstück Fahrt nach Brasov, der so genannten Kronstadt. Im späten Vormittag anschlag in Bran, typische Dorf von Transsylvanien für Besichtigung des Schlossmuseums Bran, bekannt als Draculaschloss. Der Schloss wurde im 13. Jh. erbaut an der Grenze zwischen Siebenbürgen und Walachei. Zeit zur freien Verfü-gung. Am Nachmitag Stadtrundgang in Brasov bekannt für Ihre “Schwarze Kirche”, ein der grandiosen Gebäude Südeuropas. Es wird die Schwarzen Kirche besichtig, die im gotischen Stil im 14. Jh. gebaut wurde und dass mit den 119 orientalischen wertvolle Teppichsammlung aus Anatolien beeindruckt. Besichtigung auch des Vier-tels Schei mit seiner orthodoxischen Kathedrale, die den walachischen, moldavischen und gotischen Stil zusammenbringen und das Museum der ersten rumänischen Schule. Zeit zur freien Verfügng. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Brasov.
5
Tag 5: Brasov - Sinaia - Brasov
Frühstück im Hotel und Fhart nach Sinaia, die schönste Bergstadt Rumäniens, die al “die Perle Karpathens” bezeichnet ist. Ankunft und Besichtigung des Schloss Peles, das wertvollste Schloss Rumäniens. Es wurde von Karl von Hohenzollern am Ende des 17 Jh im neugotischen Stil gebaut. Die äußere Architektur des Schlosses erinnert an den bayerischen Schlössern. Im Inneren ist es sehr reizvoll. Es beeindruckt durch seine antischen Möbelstücke, Gewehrsammlung und wertvolle Vorhänge. Besuch des Klosters Sinaia, eine andere Sehenswürdigkeit der Umgebung. Fahrt nach Bra-sov (Kronstadt). Am Nachmittag Zeit zur freien Verfügung. Abendessen und Über-nachtung im Hotel in Brasov.
6
Tag 6: Brasov - Harman und Prejmer - Targu Mures
Morgens besichtig man in der Nähe von Brasov zwei Kirchenburgen die im 13 Jh. gebaut wurden. Es sind die Burgen von Harman (Honigberg) und Prejmer (Tartlau). Danach weiterfahrt nach Targu Mures (Neumarkt). Am späten Nachmittag erreichen wir Targu Mures. Besichtigung des Zentrums in Targu Mures (Neumarkt), während deren man den Rosenplatz (piata Trandafirilor) bewundern kann, überragt von der or-thodoxen Kathedrale, die im neoklassischen Stil gebaut ist und und die Festung aus dem 14. Jh. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Targu Mures.
7
Tag 7: Targu Mures - Cluj Napoca - Oradea
Frühstück im Hotel und Fahrt nach Cluj Napoca (Klausenburg), die Hauptstadt Tran-silvaniens (Siebenbürgens), dessen Zentrum ein Verteidigundsystem bewahrt hat, das von den Sachsen errichtet wurde, die einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung des Gebiets beigetragen haben. Stadtrundfahrt mit Besichtigung der gotischen imposan-ten Michaelskirche, die im XIV Jahrhundert gebaut wurde und der orthodoxen Ka-thedrale, welche den Avram Iancu Platz überragt. Weiterreise nach Oradea (Großwa-rdein) die für den Jugendstil der Bauten bekannt ist. Unterbringung und Übernachtung im Hotel. Abendessen in einem typischen Restaurant in Oradea.
8
Tag 8: Oradea - Heimat
Frühstück im Hotel. Morgens kurze Stadtrundfahrt in Oradea mit der Besichtigung der Mondskirche. Anschlißend Abschieden vom rumänischen Reiseleiter in Bors und Heimreise.
 
LEISTUNGEN:
· 7 Übernachtungen; 6 Abendessen im Hotel oder landestypisches Restaurant; 1 Fest-liches Abendessen in einem privaten Haus der Landwirte in Sibiel mit Folklorpro-gramm; 1 typische Mittagessen in dem Geburtshaus des Grafen Dracula; Deutsch-sprachige Reiseleitung ab/bis rumänische Grenze · Hotels für diese Reise: Timisoara****, Timisoara; Forum Continental****, Sibiu; Ambi-ent ****, Brasov; Grand Hotel****, Targu Mures: Forum Continental****, Oradea